In den vergangenen Jahren hat Tropfen e.V. zum Teil unter

anderem Zuschüsse geleistet für:

 

- z. B. für Aufenthalt im Schullandheim und Klassenfahrten.

- z. B. Taschengeld bei Kuraufenthalten von Kindern.

- z. B. Bekleidung (Sommer- und/oder Winterbekleidung, Schuhe u.a.).

- z. B. finanzielle Überbrückungshilfen in bestimmter Art und Weise

          (z. B. Strom- und Energiekosten bei Androhung von

           Strom-/Gassperrungen, Heizkosten, Lebensmittel u.a.).

- z. B. Sport- und Freizeitaktivitäten (Trainingsanzüge, Schuhe,

          Freizeit-/Ferienmaßnahmen des Kreisjugendringes u.a.).

- z. B. Schulmaterial und Lernmittel, Nachhilfeunterricht.

- z. B. Medikamente und Eigenanteil bei Arzt- oder Zahnarztbehandlung. 

- z. B. Fahrtkosten für Krankenhausbesuche der Eltern bei ihren

          Kindern.

 

Im Jahr 2013 haben wir für einen in Vollzeitpflege untergebrachten Säugling die Behandlungskosten in Höhe von 1800,00 € für eine medizinische Kopf-Orthesen-Versorgung übernommen.

Das Kind leidet an einer Schädelassymmetrie, weshalb durch o.g. Behandlung eine deutliche Verbesserung der Schädelform erreicht werden könnte.

Leider hat die zuständige Krankenkasse trotz Widerspruch die Kosten hierfür nicht übernommen.

Die Behandlung zeigt erste Erfolge und dem Kind konnte somit medizinisch effektiv geholfen werden.

 

Im Jahr 2014 haben wir als Sachspende einen Pkw an eine Familie  in

Schongau übergeben.

 

Im Jahr 2015 haben wir eine Geldspende in Höhe von 700,00 € an eine

Familie in Schongau für die Kosten der medizinischen Behandlung des Sohnes übergeben, da die Kosten von der Krankenkasse nicht übernommen wurden.

 

Um die bedürftigen Familien im Landkreis Weilheim-Schongau weiterhin unterstützen zu können, benötigen wir Ihre Spende oder Sie werden einfach Mitglied beim Verein Tropfen e.V.